CSR

Ich trinke gerne mal ein Kaffetscherl mehr, es ist ja für den guten Zweck
Violetta Seidel
Anzeigenberatung Tischler Journal
Violetta Seidel
Zeitschriften kommen bei mir nicht so leicht in die Tüte
Karin Wsseticzka
Vertrieb
Karin Wsseticzka
Von unseren Druckereien lass’ ich mich nicht papierln
Otto Kohaut
Herstellungsleitung
Otto Kohaut
Redaktion ist Redaktion. Werbung ist Werbung. Da jongliere ich nicht herum
Thomas Askan Vierich
Chefredakteur ÖGZ
Thomas Askan Vierich
Beim Stromsparen, da geht immer noch was
Martin Pichler
IT-Leiter
Martin Pichler

KMU – nachhaltig erfolgreich

Als Fachmedienhaus für die Österreichische Wirtschaft publiziert der Wirtschaftsverlag anwendbares Wissen für unternehmerischen Erfolg. Seit 2013 tun wir das möglichst nachhaltig: Wir haben einen CSR-(Corporate Social Respionsibility) Prozess gestartet, und gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie mit Kunden und Lieferanten zahlreiche Projekte identifiziert und in Angriff genommen, mit dem Ziel, Maßnahmen zur Verbesserung im Sinne der Nachhaltigkeit durchzuführen.

Wie es sich für einen professionellen CSR-Prozess gehört, geht es dabei vorwiegend um die Themen Ökologie, Soziales, Mitarbeiter und Nachhaltigkeit im Kerngeschäft. Wir sind überzeugt, dass auch ein Medienhaus seine Verantwortung tragen und einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung von Umwelt und Gesellschaft leisten kann. Über konkrete Ergebnisse erfahren Sie mehr in unserem Nachhaltigkeitsbericht und in unserem Twitter Blog @csr_verlag

Wir tragen Verantwortung

Unser Verlagsgründer Julius Raab hat uns dafür ein schönes Stichwort gegeben, denn die Headline seines Leitartikels in der allerersten Ausgabe von „Die Wirtschaft“ vom September 1945 lautete: „Wir tragen die Verantwortung!“ Zwar ging es damals um den Wiederaufbau eines zerstörten Landes, die Probleme, vor denen die Menschheit heute steht, sind aber auch nicht gerade klein. Wir sind überzeugt, als Medienhaus einen wichtigen Beitrag nachhaltigen Handelns leisten zu können.

Meilensteine